202-5000 Georgien im Aufbruch - Ein Erlebnisabend

Beginn Do., 29.10.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 EUR Abendkasse
Dauer 1 Termin
Kursleitung Raimund Weber
Irakli Alpaidze
Kursort Stadtbücherei Gronau

Georgien - das ist der Balkon Europas und neuer Tourismus-Magnet mit den faszinierenden Berg-, Wander- und Ski-Welten des großen und kleinen Kaukasus.

Ein junges Land, das mit seinen antiken Wurzeln heute selbstbewusst seine frühen christlichen Traditionen erneut fühlen und ausdrücken will - zwar immer noch im Schatten Russlands, aber längst gewillt, seine Identität, seine Kultur und Unabhängigkeit zu behaupten.

Mit den Touristen aus dem Westen, die sich unter die zahlreichen russischen Touristen mischen, wird das Leben in den Bergdörfern wie in der Hauptstadt Tiflis schillernd, nicht ohne Spannung, nicht ohne Verwerfungen, voller Widersprüche aber auch voller Potentiale.
Die Deutschen sind beliebt, die junge Generation orientiert sich westlich, will sich abgrenzen - besonders gegenüber dem starken, nördlichen Nachbarn.

Das hat im Alltag Konsequenzen und prägt aktuelles wie gewünschtes Lebensgefühl.

Raimund Weber ließ sich anstecken von der fremden Welt, in der die Zugfahrt von Tiflis ins rund 250 km entfernte Kuatisi - am Geburtsort Stalins vorbei - nur wenige Lari kostete, jedoch der Taxifahrer am Ende darauf bestand, das Fahrtgeld mindestens in doppelter Höhe zu kassieren: Reiseimpressionen und politische Perspektiven
auf spannende Juni-Tage zwischen Svanetien und Tiflis.

Irakli Alpaidze, in Tiflis geboren, seit einigen Jahren in Aachen und Gronau mit neuer Wahlheimat:

Der Filmproduzent und Fernsehmoderator berichtet aus erster Hand von christlicher Kultur, vom Weinbau
und darüber, warum es Georgien mit Russland so schwer hat.




Kursort

Stadtbücherei Gronau

Parkstraße 1
48599 Gronau

Datum
29.10.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Parkstraße 1, Stadtbücherei Gronau